Ihr Warenkorb
keine Produkte
[<<Erster] [<zurück] 6 Artikel in dieser Kategorie

Turkish Cum Guns 3

Art.Nr.:
TCG3
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
25,95 EUR
inkl. 21% MwSt.

Runningtime: 180 min.

Original Stereo Sound / Music;

Videostandart: PAL, 4:3, Area Code 0

Features: Solo-Action, Duo-Action, Trio-Action, Dildo Play, Self-Fingering, Cum Shots, Sperm Eating, Shaving.

Cast: Adrian Winter, Nicolas Essler, Dimitri Popkov, Rodri Gommez, Aladin Cem, Julian Meinel, Robin Reiser, Erdal, Tayfun, Hakan, Ismir, Nuretin, Erdal, Zafer, Arkan, Kemal, Hasan

Szene 1:
„So ein Muskel-Training kann schon geil machen...“ so geht es auch Aladin Cem. Nach einer anstrengenden Fitness-Einheit folgt die Erholung. Aus seiner aufgerissenen Hose kuckt schon sein beschnittener Türkenschwanz heraus. Er öffnet die Hose und reibt sich den Kolben fest. Wie gerufen kommt da ein Dildo. Genüsslich schiebt er ihn sich in sein behaartes Loch und reitet auf dem Gummipenis bis ihm vor Erleichterung der Saft aus seinem Glied spritzt.

Szene 2:
Der türkisch-stämmige Adrian Winter liegt schon mit hartem Schwanz auf der Couch. Es spielt sich an seiner Latte und seinem Loch. Voller Befriedigung macht er sich die Nippelklemmen an seine harten Nippel. Die Geilheit in ihm steigt immer mehr und er will noch etwas in seinem Loch spüren. Er nimmt sich ohne langes Zögern den Riesendildo und steckt ihn tief in seine Arschfotze. Immer tiefer versenkt er den Gummischwanz. Dann endlich spritzt ihm das Sperma aus seiner harten Latte und er leckt sich zufrieden den Saft von seinen Händen.

Szene 3:
Nuretin fühlt sich gelangweilt so ganz allein auf dem Bett, er weis nicht recht etwas mit sich anzufangen. Nach kurzem Überlegen denkt er sich so eine geile Solosession wäre doch sehr angenehm. Genüsslich öffnet er seine Hose und macht seinen Türkenschwanz hart. Er spielt sich am Loch und reibt sich am Bett. Seinen harten Schwanz wichst er bis ihm das Sperma um die Ohren spritzt.

Szene 4:
Der kamerageile Türke Erdal hat nur Sex im Kopf. Er ist ständig geil und hart. Und er braucht Befriedigung. Da wäre doch eine kleine Soloeinlage jetzt ganz cool. Gekonnt zieht er sich den Pullover aus und spielt an sich herum. Sein steifer Schwanz kuckt aus der Hose und er wichst ihn langsam. Nachdem er sich die Hose ausgezogen hat spielt sich der Arschgeile Machotyp an seinem behaarten Arsch. Er reibt sein Loch und wichst sein Schwanz bis er voller Freude seine Saft herausspritzt.

Szene 5:
Ismir ist der typische Türkenmacho. Schwarzhaarig, braun gebrannte Haut, gutaussehend... Und er ist arschgeil. Für eine schnelle Nummer mit sich selbst ist er immer zu haben. Er rekelt sich und spielt an seinem südländischen Körper. Dann macht er endlich seine Hose auf und holt seinen beschnittenen Türkenschwanz hervor. Er wichst ihn langsam hart und dann immer schneller. Mit der einen Hand spielt er an seinem Body und seinem Loch mit der anderen Hand wichst er seine Latte. Ihm steht das Sperma bis zu den Ohren, er will endlich seinen Saft ablassen. Schneller und schneller wichst er bis er voller Befriedigung abspritzt. Er verreibt den weißen Saft auf Körper und lehnt sich entspannt zurück.

Szene 6:
Zafer ist arschgeil – arschgeil und dildogeil. Er lutscht den schwarzen Gummischwanz und spielt mit ihm an sich herum. Aber nur lutschen reicht ihm nicht er will ihn in seinem Loch spüren. Ohne langes zögern zieht er sich seine Hose aus und sein blankes Loch kommt zum Vorschein. Er steckt den Gummischwanz in seine Arschfotze und schreit lustvoll auf. Immer schneller bewegt er den Dildo in seinem Loch. Aber er ist noch nicht befriedigt. Er will mehr spüren. Und so nimmt er sich die Dildopyramide und setzt sich vorsichtig auf diesen Riesenschanz. Immer weiter schiebt er sich das Teil in sein Loch. Er reitet auf und ab. Die Lust in ihm steigt immer mehr auf. Dann wichst er sich seinen Saft aus seiner Latte und schluckt ihn genüsslich herunter.

Szene 7:
Hast du Problem wenn ich mit einen wichse Alder? – denkt sich Arkan. Rotzfrech legt er genüsslich seine Schwanz frei. Er spielt an sich herum und reibt sein Glied. Arschgeil wie er ist reibt er sich sein behaartes enges Loch und spielt daran herum. Aber er will seinen Saft loswerden. Also wichst er seine fette Latte immer schnell und härter bis ihm endlich das Sperma aus der Eichel spritzt.

Szene 8:
Heiße Türken allein im Bett? Das gibt’s doch auch zu zweit. Tayfun und Hakan vergnügen sich zusammen. Sie blasen sich die Schwänze und spielen aneinander herum. Die Geilheit in beiden steigt immer mehr an, immer härter blasen sie ihre Türkenprügel bis ihnen der Saft aus dem Schwanz tropft.

Szene 9:
Hasan ist der typische türkische Macho. Aber er ist auch arsch- und schwanzgeil. Er mag es zu posieren. Er rekelt sich vor der Kamera und spielt an sich herum. Stolz legt er seinen Schwanz frei und wichst ich langsam und gefühlvoll. Er spielt an seinem Loch. Aber er will mehr spüren. Also nimmt er den Metalldildo und steckt ihn sich tief in sein heissen Türkenloch. Er schreit vor Lust auf und wichst immer schneller an seinem beschnittenen Schwanz. Der kalte Metalldildo macht ihn so heiss das er nur noch spritzen will, er wichst solange bis ihm die weisse Suppe aus der Latte herausspritzt. Zufrieden verreibt er sich das Sperma und lehnt sich entspannt in den Sessel zurück.

Szene 10:
Dimitri Popkov ist eine Sau im Bett – er braucht nur 2 Dinge einen Schanz im Mund oder einen im Arsch. Wie gerufen kommt da Nicolas Essler. Sofort bläst Dimitri ihm ausgiebig den Schwanz hart. Nico gefällt es und spielt Dimi am Loch rum. Aber der will mehr und setzt sich auf Nicos harte Türkenlatte drauf und reiten voll Begeisterung. Schließlich wichsen die beiden ihre Schwänze so lange bis ihnen der Saft herausspritzt.

Szene 11:
Auch Kemal liebt es sich vor der Kamera zu rekeln. Langsam entblößt er sich und spielt an seiner Türkenlatte. Er wichst seine Schwanz immer härter und spielt an seinem Body umher. Er fingert sich sein behaartes Loch und wichst seine Riesenlatte immer schneller. Er stöhnt vor Lust bis ihm endlich der Saft aus der Eichel herausläuft.

Szene 12:
Rodri Gomez ist ein Südländer wie man(n) ihn sich vorstellt... Braun gebrannte Haut, muskulös und Macho. Aber auch Machos lieben es sich selbst zu verwöhnen. Das denkt sich auch Rodri und so packt er ohne großes Zögern einen Schwanz aus und fängt an diesen hart zu wichsen. Er spielt sich an seinem Loch und seinen Nippeln. Sein Schwanz wird immer härter und er wichst ihn intensiv. Rodri will seine heiße Suppe loswerden. Er spielt an seinem Body und schrubbt seinen Schwanz bis ihm der Saft um die Ohren spritzt.

Szene 13:
Aladin Cem, Dimitri Popkov und Julian Meinel... was können die 3 zusammen machen? Geilen Sex!! Gegenseitiges blasen und ficken das ist das was der Türke Aladin mag und was ihn geil macht. Julian fickt Dimitri, Aladain fickt Julian, Dimitri fickt Julian... ein richtiger geiler Dreier den die Jungs da machen letztlich stellen sie sich zusammen und spritzen sich gegenseitig das Sperma auf die Körper.

Szene 14:
Der schüchterne Robin Reiser hat Besuch bekommen vom geilen Türken Nicolas Essler. Nach ein bisschen Unterhaltung will Nico nur eines, das Robin seinen geilen Türkenprügel schön hart bläst. Genussvoll tut Robin das was Nico von ihm verlangt. Der wiederum spielt ihm an seinem Loch und fingert ihn. Vor Geilheit setzt sich Robin auf Nico und spielt mit seinem Schwanz. Robin will nun endlich den Saft haben. Den Saft von Nico und so wichst er seinen Schwanz so lange bis das geile Türkensperma aus Nicos Eichel läuft. „Solchen Spaß will ich jeden Tag haben“ - denkt sich Nico schließlich...

Shopsystem by Gambio.de © 2014